10. August 2017

Nachricht

Auf dem Weg zur Kirchenvorstandswahl

10. September Weg zur KV-Wahl
10. September Weg zur KV-Wahl Foto: privat  
 Petra Lorenz und Rolf Heinemeier stellen sich vor
„Wir haben die Apostelkirche in den letzten zehn Jahren als Gospelkirche etabliert“, sagen die Kirchenvorsteher Petra Lorenz und Rolf Heinemeier und meinen damit alle, die sich aktiv am Gemeindeleben beteiligen. „Gostel“ - Gospel in Apostel -  ist mittlerweile mit Gospelgottesdiensten, Konzerten und Musicals sowie der „Silent Gospel-Night“ weit über die Gemeindegrenzen bekannt.
 
Wie es dazu gekommen ist? Die beiden Kirchenvorsteher erzählen stolz weiter: „Wir haben unsere Kirche durch eine neue Bestuhlung und eine neue Musik- und Beleuchtungsanlage lebendiger und moderner gestaltet. Und somit auch neue Gottesdienstformen möglich gemacht!“ Ganz nach dem Motto der Gemeinde: „Apostel, eine starke Familie“ sei in den Räumen des Gemeindehauses eine Kinderkrippe eingerichtet und der Kindergarten in einen Ganztagskindergarten mit Mittagessen umgewandelt worden.
 
„Mit der Überraschungskirche haben wir ein neues Projekt angestoßen, das Familien mit Kindern, Großeltern und Freunden anspricht. Aber auch Menschen, die diese Art des Gottesdienstes und das Erfahren einer familiären Gemeinschaft einfach gefällt, fühlen sich hier angenommen“, freuen sich Petra Lorenz und Rolf Heinemeier. Und das war erst der Anfang! „Unsere Vision für die Zukunft ist die Einrichtung des Treffpunktes ‚Kirchenküche", erklären die zwei voller Begeisterung. Und erläutern ihr Projekt: „Die Idee ist, dass wir hier noch einmal einen sozialen Treffpunkt schaffen möchten, an dem sich Groß und Klein, Alt und Jung trifft - so wie es auch früher in den Familien üblich war.“ Wenn das mal nicht die Gemeinde der Zukunft ist!