19. Oktober 2017

Nachricht

Martin Luther verändert die Welt

Überraschungskirche in Apostel
Foto: privat

Überraschungskirche in Apostel

Zum großen Reformationsfest lädt am Sonntag, den 29. Oktober ab 15.30 Uhr der Gemeindeverband der Südregion in die Apostelkirche ein. In der Überraschungskirche ist diesmal der Reformator Martin Luther persönlich zu Gast. "Auf Kinder, Eltern, Omas und Opas, Jung und Alt warten viele Überraschungen rund um die Reformation: Eine eigene Blätterpresse können die Kinder bauen, einen Reformationswürfel erstellen oder mit Bruder Martin überlegen, wie die Kirche heute zu reformieren ist", so Pastor David Geiß. "Dies und vieles mehr erwartet die Besucher der nächsten Überraschungskirche. Wir beginnen ab 15.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen, singen und beten und zum Abschluss essen wir zusammen in der Kirche."

500 Jahre Reformation - Grund zum Feiern!
Die Überraschungskirche ist eine neue Form des Familiengottesdienstes, die aus England stammt. Jetzt wird getanzt, rumgelaufen, Lärm gemacht und gebastelt! Zur Begrüßung gibt es Kaffee und Kuchen, danach haben wir eine breite Auswahl an verschiedenen Bastelmöglichkeiten für Groß und Klein, man darf aber auch weiter an seinem Kuchen knabbern oder auch einfach umherlaufen. Im Anschluss beten und singen wir zusammen und dann nehmen alle Platz und es gibt ein gemeinsames warmes Abendbrot.

Im Advent findet auch eine Überraschungskirche statt:
am 17. Dezember ab 15.30 Uhr in der Apostelkirche, Teichstraße 58. Die Überraschungskirche wird von mehreren Familien vorbereitet. Verstärkung ist immer herzlich willkommen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Pastor David Geiß (05551 / 91 25 21 -
david.geiss@evlka.de).