9. November 2017

Nachricht

Ein letztes Mal

Jenkins-Projektchor und das Northeimer Nachwuchsorchester
Jenkins-Projektchor und das Northeimer Nachwuchsorchester unter der Leitung von Günter Stöfer
Foto: privat

Adiemus von Karl Jenkins in Nörten-Hardenberg

Nach den ausverkauften Konzerten in Fredelsloh und Moringen und dem großen Erfolg im Dom zu Halle/Saale jetzt noch einmal zum Abschluss in unserer Region, im Atrium in Nörten-Hardenberg am Sonntag, 12. November, um 20 Uhr: Adiemus von Sir Karl Jenkins.

Der Karl Jenkins-Projektchor, Teil der Kultur-Kirchen-Arbeit 2016 in der Klosterkirche Fredelsloh, hat gemeinsam mit dem Northeimer Nachwuchs Orchester diese Werke unter der Leitung von Günter Stöfer bereits erfolgreich in Fredelsloh und Moringen aufgeführt. Daraufhin folgte die Einladung zum Kirchentag auf dem Weg in Halle/Saale.

Jetzt gibt es noch einmal die Gelegenheit, dieses einmalige Konzert zu erleben, im schönen Ambiente des Atriums auf dem Gräflichen Landsitz in Nörten-Hardenberg.

Eintrittskarten (15 Euro, ermäßigt 12 Euro) sind an der Abendkasse und im Vorverkauf bei Notabene (Göttingen), Keilerladen (Nörten-Hardenberg), Buchhandlung Grimpe (Northeim) und im Pfarrbüro der Trinitatis-Kirchengemeinde in Moringen erhältlich.