Vortrag über Alzheimer

07. Juni 2018

Hospizgruppe in Uslar lädt ein

Die Hospizgruppe Uslar und AUDEA laden ein zum Vortrag „Ist Alzheimer = Demenz?“ am heutigen Donnerstag, dem 7. Juni, um 19 Uhr. Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns die zum Verlust der Denkfähigkeit bis zum Verlust des Selbst führen kann. Die häufigste Form einer Demenz ist die Alzheimerdemenz. Zudem gibt es auch andere Erkrankungen die eine Demenz auslösen können. Wenn diese Krankheit behandelt wird, können die Demenzsymptome rückläufig sein. Interessierte erhalten an diesem Abend hilfreiche Sachinformationen und Tipps. Dabei geht es neben Ursachen und ersten Anzeichen einer Demenzerkrankung auch um hilfreiches Verhalten im Umgang mit dem Demenzkranken sowie Möglichkeiten der Entlastung für Angehörige.
Gabi Kleinschmidt wird in ihrem Vortrag auch der Frage nachgehen, ob Medikamente oder Ergo-/Physiotherapie den Verlauf hinauszögern können.

Der Vortrag ist offen für alle Interessierten und findet statt im AUDEA-Gruppenraum im Souterrain in der KVHS, Gerhart-Hauptmann-Str. 10, in Uslar. Der Eingang befindet sich hinter dem Gebäude durch den Garten.

Die Hospiz- und AUDEA-Mitarbeiter treffen sich heute bereits um 17.30 Uhr in der KVHS Uslar (Gerhart-Hauptmann-Str. 10 im Souterrain) zur Fallbesprechung und zum Erfahrungsaustausch.

Infos unter:
Ambulanter Hospizdienst Leine-Solling, Teichstraße 8, 37154 Northeim
Tel. 05551-915833, Fax: 05551-2640
Email: Ambulanter-Hospizdienst@Leine-Solling.deannette.hartmann@Leine-Solling.de
www.zwanzig-minuten.dewww.trau-dich-netz.de