Der Gemeindebrief als „Visitenkarte“

21. Juni 2018

Seminar lädt Gemeindebriefredakteure ein

Zu einem Seminar zum Thema „Gemeindebrief“ lädt der Kirchenkreis Leine-Solling in Zusammenarbeit mit Evangelischen Medienarbeit der Landeskirche ein. Am Samstag, 6. Oktober, werden Jan von Lingen sowie ein Fotograf mit den Teilnehmenden am Thema „Gemeindebrief als Visitenkarte der Gemeinde“ arbeiten.
Das Seminar finden von 9 bis 14 Uhr im Sitzungsraum der Superintendentur, Entenmarkt 2, in Northeim statt. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende in Gemeindebriefredaktionen.

Gemeindebriefe sind die medialen Riesen der evangelischen Kirche. Fast alle Gemeindemitglieder erhalten regelmäßig Gemeindebriefe, unter ihnen nicht nur kirchliche Insider, sondern auch „Kirchenferne“. Die Gemeindebriefredaktionen leisten eine wichtige Arbeit für die gesamte evangelische Kirche und werden zunehmend zum Bindeglied zwischen Kirchenmitglied und Kirchengemeinde.
Dieser regionale Tageskurs für Südniedersachsen wertet Gemeindebriefe redaktionell aus:

Wie lassen sich die Abläufe bei der Erstellung von Gemeindebriefen gestalten?
Was gehört zum journalistischen Standard von Gemeindebriefen?
Welche Textformen sind möglich?
Was ist bei der Auswahl der Themen zu beachten?
Wie lässt sich die Qualität der Fotos verbessern?


Anmeldungen werden erbeten an die Superintendentur Leine-Solling,
Tel. 05551/9116-37 oder Kerstin.Neddenriep@evlka.de. Die Teilnehmenden werden gebeten, einen Gemeindebrief aus ihrer Gemeinde mitzubringen.