Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Musik, Tanz, Film und Theater

Nachricht 04. Oktober 2017

Lange Nacht der Reformation in Uslar war ein Erfolg

Informativ, musikalisch und gastfreundlich: Die Johannis-Kirche in Uslar öffnete kürzlich während der „Langen Nacht der Kultur" ab 18 Uhr ihre Tore, um das Reformationsjubiläum zum 500. Jahrestag des Thesenanschlages Martin Luthers zu feiern.

So wurde innerhalb der „Langen Nacht der Reformation" im Stundentakt ein vielfältiges Programm mit Musik, Tanz, Film und Theater angeboten, zu dem der freundliche Nachtwächter am offenen Feuer die Besucher vor der Kirche immer wieder einlud. Jeweils für 10-20 Minuten konnten die Besucher innehalten und zuhören und - sehen oder an den verschiedenen Stationen innerhalb der Kirche ihr Wissen oder ihre Geschicklichkeit testen. Dabei waren der Eschershäuser Kapellenvorstand und der ökologische Arbeitskreis großartige Gastgeber und verköstigten die Gäste mit Schmalzbroten, Wasser und Wein, sowie mittelalterlichem Haferbrei mit Apfelmus.

Zu diesem Abend war sogar das Superintendenten-Ehepaar Stephanie und Jan von Lingen angereist, um als Katharina von Bora und Martin Luther mit Rührlöffel, Feder und Laute einen kleinen Einblick in ihr Leben zu geben. Um 23 Uhr füllte sich noch einmal die Kirche, um nach dem Auftritt des Tanzkreises gemeinsam mit Luthers Abendsegen den Abend zu beschließen und in ein gemeinsames "Ein feste Burg" einzustimmen.