Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Umgang mit dem Lebensgefühl Trauer

Nachricht 01. November 2017

TrauerCafé und Gesprächskreis in Einbeck

Der Hospiz-Arbeitskreis Einbeck und die katholische St.-Josef-Gemeinde laden am Sonntag, dem 5. November, wieder von 15.30 bis 17 Uhr ins TrauerCafé im Pfarrheim Hohe Münsterstraße in Einbeck ein.

Unabhängig vom Zeitpunkt des Verlustes, der Schwere der Trauer und vor allem unabhängig von der Konfession laden die Veranstalter ein, bei Kaffee und Kuchen über Freizeitaktivitäten, die persönliche Lebenssituation, den Umgang mit dem Lebensgefühl „Trauer“ ins Gespräch zu kommen. Ein gemeinsames Ritual begrüßt die Teilnehmer und verabschiedet diese dann auch wieder. Ausgebildete Trauerbegleiterinnen stehen zu Gesprächen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Gesprächskreis für Trauernde in Einbeck trifft sich das nächste Mal am Dienstag, 14. November, von 19.30 bis 21.30 Uhr im Ev.-Freikirchlichen Gemeindehaus (Baustraße 17) sowie in Northeim am Mittwoch, 8. November, von 17.30 bis 19.30 Uhr im Diakonischen Werk (Teichstraße 18).
Der Gesprächskreis für Angehörige nach Suizid trifft sich das nächste Mal am Mittwoch, 15. November, von 19 bis 21.30 Uhr im Ev.-Freikirchlichen Gemeindehaus Einbeck (Baustraße 17).
Alle Gruppen sind offen und freuen sich über neue Teilnehmer.

Weitere Informationen sowie die Termine der einzelnen Gesprächskreise für Trauernde sowie der Gruppe für Angehörige nach Suizid erhalten Interessierte bei Annette Hartmann im Büro des Ambulanten Hospizdienstes Leine-Solling unter der Rufnummer 05551 / 91 58 33.