Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Zwischen Himmel und Erde und das Wörtchen „Danken“

13. September 2018

Besonderes Gottesdienstformat am Sonntag im hohen Chor der St. Johanniskirche

„D-A-N-K-E-N“ ‒ Ein Wort, das viele oft vermissen. Denn danke sagen ist nicht mehr selbstverständlich. Manchem fällt es sogar richtig schwer. Dabei sind es nur sechs Buchstaben, die für viele andere Sachen stehen können. Was kann das sein? Wer über das Danken nachdenkt, wird sich wundern, was sich dahinter alles verbergen kann und warum man manchmal über seinen Schatten springen muss, damit uns dieses kleine Wort über die Lippen geht. Im Gottesdienst „Zwischen Himmel und Erde“, einem neuen Gottesdienstformat mit modernen Liedern und Gestaltungselementen, steht am kommenden Sonntag der Dank im Mittelpunkt. Gestaltet werden die Gottesdienste am kommenden Sonntag, 16. September, von Pastorin Astrid Jasper und einem Team sowie von Kreiskantor Ole Hesprich an Klavier und Orgel: Um 9.30 Uhr ist Gottesdienst in Vahle, um 10.45 Uhr in Sohlingen und um 18 Uhr der Gottesdienst „Zwischen Himmel und Erde" im hohen Chor der St. Johannis-Kirche in Uslar.