Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Noch gibt es nur Wasser

11. Oktober 2018
Foto: privat

Wette um 95 neue Thesen in Fredelsloh

Die Wette läuft: 30 Liter Klosterbräu oder 30 Liter Leitungswasser. Bernd Henne, Chef des Musikzugs und Posaunenchors aus Fredelsloh, hatte die Idee: 95 neue Thesen zum Reformationstag. Gemeinsam mit Pastor Peter Büttner wurde das Projekt weiterentwickelt.
95 neue Thesen sollen bis zum Reformationstag am 31. Oktober gesammelt werden. Thesen für unsere Zeit, zur Zukunft und zum Miteinanderleben, Thesen über Hoffnung, Liebe, Aufmerksamkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung und und und … Die neuen Thesen sollen das Zusammenleben aller Menschen in einer gesunden Umwelt auch in Zukunft ermöglichen, sie sollen positiv sein.
Vorbild ist natürlich Martin Luther: Am 31. Oktober 1517 schlug er seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg und löste damit die Reformation aus. 501 Jahre danach wollen die beiden Engagierten aus Fredelsloh 95 neue Thesen sammeln unter dem Motto „Der Weg zum Himmel auf Erden“
Start der Aktion war bei den Klosterwiesn Ende September. Dabei entstand auch die Wette. Bernd Henne ist sich sicher, dass 95 neue Thesen zusammenkommen. Peter Büttner ist da skeptischer. Sein Versprechen, wenn doch genug Thesen da sein sollten: Ein 30 l-Fass Altenauer Klosterbräu für den Abend nach dem Gottesdienst am 31. Oktober um 18 Uhr in der Klosterkirche Fredelsloh. Der Gegeneinsatz sind halt die 30 Liter Leitungswasser.
Noch sieht es so aus, als ob nicht genug Thesen zusammenkommen werden und es nur Leitungswasser geben wird. Rund 30 Thesen sind bisher eingegangen.
Teilnehmen können alle, unabhängig vom Wohnort. Neue Thesen können auch per Mail geschickt werden: bernd@fredelsloh.de, peter.buettner@evlka.de.
Einsendeschluss ist der 25. Oktober.

Weitere Informationen im Internet: www.klosterkirche-fredelsloh.de