Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

„CHOFIM“ – Ufer: Das besondere Konzert

11. Oktober 2018

Hebräische Lieder aus dem Alten und Neuen Israel in Northeim

„CHOFIM“ – Ufer: So lautet der Titel eines Konzerts in der Corvinuskirche in Northeim am Samstag, dem 20. Oktober, um 19.30 Uhr. Die Sängerin Esther Lorenz präsentiert hebräische Gesänge sowie israelische und spanisch-jüdische Musikkultur. Begleitet wird sie dabei von dem Gitarristen Hendrik Schacht. Die musikalische Reise führt an den See Genezareth und lässt den Propheten Amos musikalisch zu Wort kommen. Zudem werden auch Lyrik- und Psalmenvertonungen zu hören sein.

Das Konzert versteht sich ebenfalls als eine Hommage an sephardische Juden, die sich nach ihrer Vertreibung aus Spanien im Mittelalter in ganz Südeuropa, in Israel und sogar in New York ansiedelten. Eine beinahe vergessene Musik, die sich heute mit ihren maurischen anmutenden Klängen am meisten im spanischen Flamenco wiederfindet.

Gedichte, Erläuterungen über Feiertage und Bräuche, Anekdoten und die berühmte Prise Humor im Judentum runden das Programm ab, das jüdisches Leben und Fühlen von verschiedenen Seiten beleuchten möchte.
Die Rheinische Post resümiert: „Am Ende lösten sich die Zuhörer tiefbewegt in der Erkenntnis, den uralten Puls des Judentums gefühlt zu haben - einen Atemzug lang.“

Karten sind im Gemeindebüro (Ottilienweg 16), im Getränkehandel Traupe (Einbecker Landstr. 30), im Gartencenter Denecke (Einbecker Landstr. 24–26), im Drechslerstübchen Nolte (Hagenstr. 4) und in der Buchhandlung Grimpe (Wieterstr. 19) zu 10 Euro erhältlich (Abendkasse 12 Euro).