Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Himmel, Erde, Luft und Meer

25. Oktober 2018

Orgel und Mandolinen beim Gottesdienst in Odagsen

Am 28. Oktober, dem 22. Sonntag nach Trinitatis, an dem auch die Sommerzeit endet, wird das Einbecker Mandolinen Orchester wieder einen Gottesdienst in einer Dorfkirche nahe Einbeck mitgestalten. Dieses Mal werden die Mandolinenklänge in der St.-Pankratius-Kirche in Odagsen zu hören sein.

Der Gottesdienst, den Pastorin Elsa Höffker halten wird, steht unter dem Thema „Himmel, Erde, Luft und Meer“. Nicht nur das Mandolinenorchester Einbeck von 1920 wird zu hören sein, auch Organist Marcus Manig wird die frisch sanierte Meyer-Orgel von 1860 spielen. Das Einbecker Mandolinenorchester hat passend zu den vier Elementen Musikstücke ausgesucht. Darunter sind klassische Stücke ebenso wie weltliche Schlager und Lieder, die die Seele und das Herz berühren. Die Meyer-Orgel wird mit kirchlichen Werken zu hören sein.
„Das Kirchenlied ‚Himmel, Erde, Luft und Meer‘ werden die Besucher mit Mandolinen und Orgel erleben. Da dürfen dann alle fröhlich mitsingen“, sagt Pastorin Elsa Höffker.
Der Mandolinengottesdienst zählt zu einer Reihe von Veranstaltungen, die den Menschen in der Region die frisch sanierte Meyer-Orgel in Odagsen präsentieren sollen.
„Ende September haben die Schüler der Grundschule Drüber ein Orgelmärchen erlebt“, erzählt Kirchenmusiker Marcus Manig. „Jetzt wollen wir die Orgel zusammen mit Mandolinen zum Klingen bringen. Das wird sicherlich für alle ein besonderes Erlebnis“, ergänzt er. „Wir hoffen, dass wir die Mandolinenmusik einem breiten Publikum nahebringen können“, sagt Hans-Georg Kühn, Leiter des Mandolinenorchesters. „Dazu kommen wir immer gerne in die Dörfer rund um Einbeck.“

Alle Mitwirkende freuen sich schon jetzt auf einen fröhlichen Gottesdienst mit den besonderen Klängen von Mandolinen und Orgel.
Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Kirchenvorstand zu einem kleinen Umtrunk ein. Dabei besteht die Möglichkeit die renovierte Orgel zu besichtigen und dem Organisten Marcus Manig Fragen zur Orgel zu stellen. Ebenso können die Instrumente des Mandolinenorchesters Einbeck besichtigt und ausprobiert werden. Auch hier können Interessierte den Spielern Fragen zu den Instrumenten und zum Mandolinenspiel stellen.

Text: Martin Minkner