Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Nicht vergessen: Am 31.Oktober ist… Reformationstag

25. Oktober 2018

Auch in Northeim sind viele Angebote zum neuen gesetzlichen Feiertag

30.10., 19.30 bis 21 Uhr: Streitbare Reformation: Ein Grund zum Feiern? Diskussion am Vorabend des Reformationstags im Gemeindehaus von St. Sixti. Kann Luthers Reformation für alle Bürger ein Grund zum Feiern sein? Sollten Staat und Kirche nicht mehr Distanz wahren? Über diese Fragen soll gesprochen werden. Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt. Organisation: Vikar Urs Mundt.

31.10., 11 Uhr: Stadtführung zur Reformation mit Vorstellung der Broschüre „500 Jahre Reformation: Wie Northeim evangelisch wurde“ (… und später ökumenisch!). Treffpunkt ist am Münsterplatz. Jede(r) Teilnehmende erhält zum Abschluss die neue Broschüre “Marienaltar und Lutherrose: Wie Northeim evangelisch wurde (und später ökumenisch)“

31.10., 14.30 Uhr: Überraschungskirche für Northeimer Familien in der Apostelkirche, Teichstraße 58 31.10., 18 Uhr: Abendgottesdienst in der St.-Sixti-Kirche mit Illumination durch den Kreisjugenddienst und festlicher Musik.
Gastprediger: Dechant Andreas Pape, Katholische Mariengemeinde
Liturgie: Pastor Stefan Leonhardt.

31. Oktober, 10.45 Uhr: In Sudheim wird es einen Reformationsgottesdienst in der Kirche geben. Anschließend wird zu einem Reformation-Schmaus im Gemeindehaus geladen (Anmeldung erforderlich!) Dort werden dann ein paar ausgewählte Tischreden Martin Luthers verlesen.
Kontakt: Ev.-luth. Kirchengemeinden Sudheim und Hillerse Mittlere Straße 1, 37154 Northeim
Tel.: 05551-995031, Mobil: 0151-15474962, Mail: mail@kg-sudheim-hillerse.de