Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Ökumene am Reformationstag

25. Oktober 2018

Gottesdienst in St. Sixti für evangelische und katholische Christen

Unter dem Motto "Strahlen brechen viele aus einem Licht", sind evangelische und katholische Christen aus Northeim und Umgebung am Mittwoch, 31. Oktober, um 18 Uhr zu einem besonderen Gottesdienst in die St. Sixti-Kirche eingeladen. St. Sixti wird dazu in unterschiedlichen Farben illuminiert sein, die Predigt hält Dechant Andreas Pape von der katholischen St. Marien-Gemeinde. "Mit diesem bunten Akzent bringen wir zum Ausdruck, dass Gedenken an die Reformation heute nur im ökumenischen Miteinander geht", erläutert Sixti-Pastor Stefan Leonhardt. Er wird die Liturgie gestalten und am folgenden Allerheiligentag als Gastprediger in der St. Marien-Kirche zu hören sein. "Anders als früher treten wir nicht mehr gegeneinander an, sondern schauen auf das Verbindende", fügt Leonhardt hinzu. Konfessionelle Unterschiede sieht er demgegenüber als Anstoß, miteinander ins Gespräch zu kommen und voneinander zu lernen.
Kreiskantor Benjamin Dippel wird den Gottesdienst am Reformationstag durch Orgelwerke des Barock, der Romantik und der Moderne über "Ein feste Burg" von Dietrich Buxtehude, Franz Liszt und Max Reger musikalisch abrunden.