Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

„Trommeln für den Frieden“

15. November 2018

Gospelgottesdienst zur ökumenischen Friedensdekade

Northeims Gospelkirche lädt am Sonntag, dem 18. November, zum Gospelgottesdienst in die Apostelkirche, Teichstraße 58, ein. Unter dem Thema: „Trommeln für den Frieden“ beginnt der Gottesdienst um 18 Uhr. Dieser wird gestaltet von der Männergruppe der
Apostelkirchengemeinde Northeim und ihrem Gast „Pepper“, Percussionist und Künstler aus Göttingen. Gemeinsam singen, trommeln und berichten die Männer aus Apostel von ihren Visionen zum Frieden.

Anlass ist nicht nur der traditionelle Volkstrauertag. Vielmehr sind es die aktuellen Entwicklungen der Weltpolitik. Die ökumenische Friedens-Dekade, die ab dem 11. November zehn Tage währt, beschreibt diese mit dem diesjährigen Motto „Krieg 3.0“. Sie stellt fest, dass sich die Spirale der Gewalt immer schneller dreht. Die Aktion macht darauf aufmerksam, dass die Gier nach Reichtum sich im kapitalistischen Wirtschaftssystem vor allem im Streben von Aktiengesellschaften nach Gewinnmaximierung niederschlägt. Durch Militär sollen Einflusszonen gesichert werden, um letztlich unseren Reichtum zu sichern. Dadurch werden wenige Mächtige immer mächtiger und die Ärmsten sowie die natürliche Umwelt bleiben auf der Strecke.

Aktuell ist zu beobachten, dass der Mensch in der unmittelbaren Kriegführung vor Ort durch Roboter und Maschinen ersetzt wird. Das führt aber dazu, dass die Bereitschaft zunimmt, Konflikte wieder militärisch zu lösen und Krieg(e) zu führen.
In diesem Gottesdienst wird nach alternativen Wegen gefragt, die wieder hin zum Frieden führen. Denn wer nach Gerechtigkeit strebt, will nicht seinen Reichtum vermehren, wem Mitmenschen und Umwelt am Herzen liegen, der verzichtet auf Streit und extensiven Ressourcenverbrauch. Nur wenn sich die Prioritäten für Wirtschaftsstrukturen und Politik verschieben hin zum menschlichen Faktor, besteht eine Chance auf Frieden. Dafür lohnt es sich laut zu singen und zu trommeln und nach dem Gottesdienst am Gospelbuffet weiter zu diskutieren.

Für weitere Infos:
GOSTEL - GOspel in ApoSTEL, Popularmusik im Kirchenkreis Leine-Solling,
Matthias Vespermann, Teichstr. 58 in Northeim, Tel. 05551/9099150, Mobil 0176/21253851
www.gospel-in-apostel.de, info@gospel-in-apostel.de, Matthias.Vespermann@Leine-Solling.de