Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Die eigene Stimme neu entdecken

17. Januar 2019
Singt mit! Fotos: Bernhard König (Jane Dunker), Benjamin Dippel (Patrice Kunte)

„Singt mit! – Generationenchor St. Sixti“ startet am 26. Januar

Ab Samstag, 26. Januar, steht die Aktion „Singt mit! – Generationenchor St. Sixti“ auf dem Programm im Kirchenkreis Leine-Solling. Was es damit auf sich hat? Der Generationenchor ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kirchenmusik an St. Sixti in Kooperation mit „Vision Kirchenmusik“ der Hannoverschen Landeskirche. Singen verbindet  ̵ mit sich selbst, mit anderen, mit dem Raum und der Musik. Das können alle Interessierten im neuen Generationenchor St. Sixti erleben. Singbegeisterte und Neugierige von 8 bis 99 Jahren sind von Januar bis März herzlich eingeladen, die eigene Stimme neu zu entdecken und das gemeinsame Singen mit Menschen verschiedener Altersstufen im Rahmen anspruchsvoller Chorarbeit zu genießen.

Die Sängerinnen und Sänger treffen sich gleich an sechs Terminen, um am Sonntag, 24. März, mit der Kantorei St. Sixti beim gemeinsamen Singen in einem live übertragenen NDR-Radiogottesdienst mitzuwirken. Dafür gibt es kurz vor dem Konzert noch zwei Extra-Proben. Wieder mit dabei: Northeims Kreiskantor Benjamin Dippel, der auch die Leitung des Chores übernimmt. Er erklärt: „Ganz wichtig: JEDER kann bei diesem Projekt mitmachen – ganz gleich ob erfahrener Musiker oder Laie. Auch ohne Notenkenntnisse ist eine Teilnahme möglich, denn im Vordergrund dieser besonderen Aktion steht das gemeinsame Singen. Vollkommen ohne Altersgrenzen oder Altersbegrenzungen.“

Ebenfalls dabei: Der Komponist Bernhard König. Er wird unter anderem in einer Probeneinheit eine Komposition für den Chor anfertigen, die dann auch zur Aufführung kommen wird. Zudem wird es am Samstag, 23. Februar, von 10 bis 13 Uhr einen Workshop, und am Samstag, 16. März, von 17 bis 18 Uhr einen öffentlichen Mitsingabend mit Interaktionskünstler Bernhard König geben. Als Gastreferenten konnten zudem Annegret Schönbeck und Silke Lindenschmidt (Vision Kirchenmusik) gewonnen werden.

Die Probentermine finden jeweils samstags von 10 bis 11.30 Uhr im Gemeindehaus St. Sixti, Hagenstraße 18 in Northeim, statt.

Alle Proben-Termine im Überblick:

Start: 26. Januar
         16. Februar
         23. Februar (Workshop 10 bis 13 Uhr)
           2. März
           9. März
         16. März (morgens Probe und um 17 Uhr Mitsingabend)
         23. März - Generalprobe NDR-Radiogottesdienst (17 Uhr)
         24. März (ab 8.45 Uhr Probe)

Benjamin Dippel ergänzt: „Das Pilotprojekt Generationenchor St. Sixti geht zunächst von Januar bis März. Jung lernt von Alt und Alt von Jung. In sechs Einheiten wird gemeinsam ein Programm für den NDR-Radiogottesdienst einstudiert. Dabei ist sängerische Erfahrung nicht notwendig, jedoch sollte eine regelmäßige Probenteilnahme gewährleistet sein.“

Fragen und Anmeldungen gerne per E-Mail an: kreiskantor@gmx.de oder telefonisch im Gemeindebüro: 05551/913030. Weitere Infos unter: www.sixti-northeim.de, den Flyer finden Interessierte unter http://www.visionkirchenmusik.de/project/generationenchor-st-sixti/

Infos zu Chorleiter Benjamin Dippel:

Mit 13 Jahren stand er das erste Mal vor einem Chor und drei Jahre später legte er die kirchenmusikalische C-Prüfung ab. Benjamin Dippel, 1980 in Kassel geboren, entdeckte schon früh seine Leidenschaft für die Chorleitung. Später studierte er Kirchenmusik in Herford und mit dem A-Examen in der Tasche nahm er dann 2001 seine ersten Stellen als Kantor und Organist in Herford und Löhne an. Danach ging es weiter an die St. Nicolai-
Kirche nach Alfeld und seit 2011 ist Benjamin Dippel Kreiskantor an St. Sixti Northeim. Dort
leitet er nun die verschiedenen Kinder- und Jugendchöre der Singschule St. Sixti, die
Kantorei St. Sixti und den Chor Sixti Plus, mit denen er Gottesdienste, große Konzerte mit
Orchester und Singprojekte gestaltet. Nach „MESSIAH“ (2016) und „Ein Fest für Martin
Luther“ (2017) setzt er nun die Zusammenarbeit mit „Vision Kirchenmusik“ mit dem
Generationenchor St. Sixti fort.

Infos zu Komponist Bernhard König:

Schon während seiner Schulzeit verfasste er Geschichten und Hörspiele und produzierte
aufwändige Super-8-Spielfilme. Später im Kompositionsstudium bei Claus Kühnl und
Mauricio Kagel entstanden dann zahlreiche Projekte in den Grenzbereichen von Musik,
Theater, Film und Hörspiel. Bernhard König, Jahrgang 1967, ist freiberuflicher Komponist,
Konzertpädagoge und Autor. Zusammen mit dem WDR gestaltete er seit 1999 Hörspiele
für Kinder und Workshops für junge Radioreporter. Zehn Jahre später widmete er sich im Forschungsprojekt „Alte Stimmen“ dem Musizieren mit Menschen ab 70 Jahren, gründete
einen Experimentalchor und entwickelte Kompositionen im Altersheim und Hospiz. Der
Kinofilm „Lied des Lebens“ begleitete diese Arbeit. 2012 initiierte Bernhard König das
interreligiöse Musikprojekt „Trimum“, für das er den renommierten Bundespreis Kulturelle
Bildung erhielt.

Singt mit Bernhard König Fotos: Bernhard König (Jane Dunker), Benjamin Dippel (Patrice Kunte)