Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Die bunte Vielfalt des Gospels kennenlernen

14. Februar 2019

Gospelgottesdienst in Northeim zum Thema „Nobody is perfect“

Northeims Gospelkirche lädt am Sonntag, 17. Februar, zum Gospelgottesdienst in die Apostelkirche, Teichstraße 58, ein. Unter dem Thema: „Nobody is perfect“ beginnt der Gottesdienst um 18 Uhr.

In diesem Gottesdienst sind die Besucher eingeladen, die bunte Vielfalt des Gospels kennenzulernen, indem sie selbst in die Songs mit einstimmen. Begleitet von einer kleinen Bandformation werden englische und deutsche Texte gesungen. Bekannte traditionelle Melodien wie „Amazing Grace“ und „Komm sag es allen weiter“ erklingen neben afrikanischen Stücken und modernen europäischen Gospelsongs.
Thematisch werden die Worte Salomons reflektiert. Er gibt den Rat, weder allzu perfekt noch allzu gottlos zu sein. Loriot zeigte in seinem Sketch „das Bild hängt schief“, dass Perfektionismus oft alles nur noch schlimmer macht. So endet der Mann, der nur das Bild richten wollte am Ende in einem völlig verwüsteten Zimmer, da er eine Kettenreaktion in Gang setzt, die zum Gegenteil seiner Bemühungen ausartet. Der Bibeltext zeigt bei genauerer Betrachtung, dass etwas Gottesfurcht und Vertrauen auf Gottes Gnade eine Lösung bieten. Denn daraus erwächst die Liebe zu Gott und das Bedürfnis, selbst lieben zu lernen. Lieben, ohne Angst Fehler zu machen, ohne perfekt sein zu müssen. Angenommen von Gott können wir seine Liebe im Glauben an ihn erfahren und ganz selbstverständlich an unseren Nächsten weitergeben, auch wenn es nicht ganz perfekt sein wird.
Im Anschluss sind die Besucher wie immer zum Gospelbuffet eingeladen.