Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Aschermittwoch in St. Sixti

28. Februar 2019

Gottesdienst und Essen für einen guten Zweck
Am Aschermittwoch, dem 6. März, feiert die St. Sixti-Gemeinde um 18 Uhr einen Gottesdienst, der von der Kurrende, dem Jugendchor, musikalisch gestaltet wird. Liturgie und Predigt liegen in der Hand von Stefan Leonhardt. „Am Aschermittwoch ist nicht nur der Karneval vorbei, sondern die Fastenzeit fängt an", erklärt der Sixti-Pastor. Sie bietet Gelegenheit zum Frühjahrsputz für die Seele. Deshalb gehört es zum Ritual des Aschermittwochs, sich ein Kreuz aus Asche auf die Stirn oder in die Hand zeichnen zu lassen. Asche erinnert an die eigene Vergänglichkeit, ist aber auch ein altes Reinigungs- und Düngemittel.
Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Benefizessen im Gemeindehaus, Hagenstr. 18, statt. Es soll der Schuldnerberatung des Kirchenkreises Leine-Solling zugutekommen. „Immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft, nicht zuletzt junge Leute, verschulden sich finanziell", sagt Leonhardt. Die Schuldnerberatung bietet kostenlos und anonym Beratung und Begleitung, überprüft Forderungen, hilft bei der Durchführung von Insolvenzverfahren und gibt Hilfestellung zur Vermeidung neuer Schulden.
Wer an dem Abendessen teilnehmen möchte, wird gebeten, Quark, eingelegten Hering oder Heringsstippe mitzubringen – klassische Fastenspeisen. Ein Vorbereitungsteam sorgt für Pellkartoffeln und nicht-alkoholische Getränke. Während des Essens werden Spenden für die Schuldnerberatung gesammelt. Anmeldungen sind noch bis zum 5. März möglich im Gemeindebüro (Tel. 05551-913030 oder kg.sixti.northeim@evlka.de) oder bei Pastor Stefan Leonhardt (Tel. 05551-2863 oder stefan.leonhardt@evlka.de).