Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Klosterkirche Fredelsloh lädt ein

04. Juli 2019
Foto: Privat

Sommermusik mit Gelage und Gebete

Das Sommerprogramm der Klosterkirche Fredelsloh in den nächsten sechs Wochen bietet viel: Drei sommerliche Musikabende in der angenehm temperierten romanischen Kirche, jeweils mit anschließendem „Gelage“. Dazu drei Mittagsgebete im kürzlich wiedereröffneten mittelalterlichen Westteil.
Es sind drei ganz unterschiedliche Musikerlebnisse, alle passend für warme Sommerabende, jeweils am Samstag um 18 Uhr:
Italienische Liebeslieder wecken am 6. Juli Erinnerungen an Urlaub, Meer und südliche Sonne. Danilo aus Göttingen trägt sie gekonnt in seiner Muttersprache vor und begleitet sich virtuos auf der Gitarre. Nach dem erfolgreichen Konzert vor zwei Jahren ist Danilo wieder zu Gast in der Klosterkirche.
Ein besonderes Erlebnis folgt am 20. Juli: Abba & Beatles auf der Orgel. Die wunderschöne Musik dieser beiden unvergessenen Gruppen bringt Tasso Rudolph mit allen Möglichkeiten der neuen digitalen Orgel zum Klingen, vertraut und gleichzeitig neu. Der Organist war bereits mit einem Programm irischer und schottischer Musik auf der Orgel in Fredelsloh.
Den Abschluss bildet am 3. August die ungewöhnliche Kombination Akkordeon (Willi Geiger) und Geige (Michael Jaeschke) mit einem Programm, das von Barock über Tango bis zu Irish Folk reicht.
Anschließend an die Konzerte gibt es immer das schon aus den letzten Jahren bekannte „Gelage“. Wie es in der Ankündigung heißt, stammt das Wort „Gelage“ aus dem Niederrheinischen im 13. Jahrhundert und bedeutet: Zum Essen und Trinken Zusammengelegtes. Also gemütliches Zusammensitzen und Klönen mit Essen und Trinken. Das Gelage ist jeweils ein Imbiss und ein Getränk (8-10 Euro) und muss vor Ort bezahlt werden. Das erste Gelage startet nach den italienischen Liebesliedern in der Alten Schule, nach ABBA & Beatles geht es ins Café Klett und zum Schluss in den Herbsthof.
Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, am Ausgang wird zur Finanzierung um eine Spende gebeten. Dazu gibt es an drei Sonntagen um 11 Uhr (gemäß den alten Gebräuchen im Kloster in Fredelsloh) ein Mittagsgebet im eindrucksvollen mittelalterlichen Westteil der Klosterkirche. Am 7., 21. Juli und 4. August jeweils für rund 25 Minuten Ruhe, Nachdenken, Beten, Singen mit Pastor Peter Büttner.

www.klosterkirche-fredelsloh.de

Fotos: Privat