Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Talente wecken, zur Schreibwerkstatt einladen

25. Oktober 2019

Begleitete Reise für Menschen in Umbruchsituationen auf die Insel Juist
Der Ambulante Hospizdienst Leine-Solling bietet zum 1. Mal im November eine Reise auf die Insel Juist an. Eingeladen sind Menschen in Umbruchsituationen wie Eintritt ins Rentenalter, Krisen, Trauer oder Trennung. Die Reise findet statt vom 9. bis zum 15. November. Die Unterbringung erfolgt im Inselhospiz in Einzel- oder Doppelzimmern mit Vollverpflegung. Der Preis für die gesamte Reise inklusive An-/Abreise mit Bahn, Fähre, Kutsche, Unterkunft (Zimmer mit Dusche und WC), Vollpension, Kurtaxe sowie fachliche Begleitung beträgt 690 Euro pro Person. Ratenzahlung ist möglich.
„Suche Dir einen Lebensort an dem Du Deine Gaben und Talente ausleben kannst.“ Begeistert beschreibt Ellen Rehkopf, eine der Begleiterinnen, den Inhalt und das Besondere dieser Reise: „Für viele Menschen ist das Meer oder eine Insel dieser Ort. Die Brandung, das Anrollen des Meeres, das sich dann wieder zurückzieht, der Sturm, die Fundstücke am Strand, all das weckt gerade im Herbst, wenn die Inseln sich leeren, viele unserer Talente, vielleicht zum 1. Mal, vielleicht immer wieder!“ Wenn die Teilnehmer zu einer Schreibwerkstatt im Haus Vielfalt auf der Insel Juist einladen, dann wird allen Interessenten Mut gemacht, die eigenen Talente zu entdecken. Vielleicht sind es Gedanken, Worte, Gedankensplitter, Erlebnisse oder Beobachtungen in der Natur, die aufgeschrieben werden Das eigene Leben hält dann sozusagen auf einem Blatt Papier Einzug und könnte unter Umständen zu einem persönlichen „Inseltagebuch“ festgehalten werden. Es regt dann vielleicht die Fantasie an. Worte, Gefühle, Wahrnehmungen noch weiter in Sätze zu fassen, später darin zu blättern, sich zu erinnern und das Geschriebene wieder zu reflektieren. Zu einem solchen Schreibversuch wird eingeladen und die Veranstalter freuen sich auf Gedanken, Skizzen, Geschichten, Gedichte und Briefe.“ Sie sagt weiter: „Du bist mutiger und freier als Du denkst! Wir freuen uns auf neue wunderbare Möglichkeiten der Begegnung mit uns selbst, der Natur und dem Wandel der Jahreszeiten.“
Für diese Reise bietet der Ambulante Hospizdienst Leine-Solling einen Informationsabend an am Mittwoch, 30. Oktober, um 18 Uhr in Einbeck im Ev.-Freikirchlichen Gemeindehaus in der Baustr. 17, zu dem jeder herzlich eingeladen ist.
Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Annette Hartmann im Büro des Ambulanten Hospizdienstes Leine-Solling, Tel. 05551-915833. Dort sind auch Anmeldungen möglich.