Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Menschen mit Ideen in Hardegsen gesucht

30. Oktober 2019

Einladung zum zweiten Treffen der „Ideenbörse“ am Montag

HARDEGSEN. Zur 2. Ideenbörse lädt die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Hardegsen am kommenden Montag, 4. November, um 19.30 Uhr alle Interessierten ein. Das Treffen findet im Gemeindehaus, Giesseturm 3, statt. Es geht darum, neue Ideen für die Gemeindearbeit zu sammeln und diese dann in der nahen Zukunft umzusetzen. Es gibt vom ersten Treffen bereits Ideen, die weiterentwickelt werden können. Es sollen aber auch Personen gefunden werden, die Lust haben, sich um die Umsetzung dieser Themen ganz praktisch zu kümmern. Da die Anzahl der Teilnehmenden beim ersten Treffen noch überschaubar war, sind weitere neue Ideengeberinnen und -geber willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei der 1. Ideenbörse kurz nach den Sommerferien Mitte August war die Teilnehmerzahl überschaubar: Fünf Personen waren erschienen. Darunter ein 30-jähriger Mann, der sich seit kurzem ehrenamtlich als Gemeindebriefausträger engagiert.

Zu Beginn des Treffens gab es ein großes Lob für die Internetpräsenz der Kirchengemeinde unter www.ev-kirche-hardegsen.de. Die Seiten seien modern gestaltet, erfüllten aktuelle Standards an Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit. Zugleich seien die Berichterstattung aktuell und die Veranstaltungen der Gemeinde leicht zu finden.
Eine Teilnehmerin hatte sich im Vorfeld viele Gedanken gemacht und stellte ihre Notizen vor. Sie machte darauf aufmerksam, dass es viele Angebote für Kinder und ältere Menschen gäbe. Aber gerade für die 30- bis 60-Jährigen wäre wenig dabei. Sie plädierte dafür, die Lebenssituation der Menschen stärker in den Gottesdiensten mit aufzunehmen und dann im weiteren Vollzug des Gottesdienstes in den Lesungen, Liedern und Gebeten, natürlich auch in der Predigt aufzugreifen.

Ideal sei es, wenn ein Gottesdienstteam die Vorbereitung für einen solchen Gottesdienst übernehmen würde. Ein Mehrgenerationen-Team, das sich mehrmals trifft und dann den Gottesdienst gemeinsam hält. Andere schlugen vor, regelmäßig im Anschluss an den Gottesdienst an Tischen in der Kirche eine Tasse Kaffee oder Tee zu trinken.

Auskunft zur Ideenbörse gibt Pastor Bernd Ranke, Tel. 05505/9590671 oder bernd.ranke@evlka.de