Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

„Schöpfung erfahren – Schöpfung bewahren“

13. Februar 2020

Gottesdienst in Uslar mit Jubiläum des Ökologischen Netzwerks

Über 15 Jahre besteht inzwischen der „Historische Bauerngarten Uslar“. Dieses Jubiläum wird im Gottesdienst am Sonntag, 16. Februar, um 11 Uhr in der St. Johanniskirche gefeiert. Unter dem Motto „Schöpfung erfahren – Schöpfung bewahren“ hat das Ökologische Netzwerk unter Leitung von Dr. Margit Schlichting-Partikel diesen Garten geplant, gepflegt und weiterentwickelt. Das ist Anlass für den Dank dafür, dass das trotz mancher Schwierigkeiten in engagierter ehrenamtlicher Arbeit gelungen ist und viel Unterstützung zuteilwurde. Im Totengedenken wird an die Verstorbenen erinnert, die dazugehört haben und sehr fehlen.

Durch das Albert-Schweitzer-Familienwerk hat Albert Schweitzer eine große Bedeutung in und für Uslar. Pastor Burkhard Stimpel: „Der Arzt, Organist und erste ökologisch denkende Theologe ist der in der Stadt meistgenannte Theologe. Er hat in besonderer Weise Theologie, Kirchenmusik und Medizin und so Glaube, Kunst und tätige Nächstenliebe miteinander verbunden. Die von ihm inspirierte Zusammengehörigkeit vieler Menschen und Institutionen mit jeweiligen Anliegen kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass Jörg Grabowsky vom Albert-Schweitzer-Familienwerk dafür gewonnen wurde, in dem Gottesdienst die Anliegen und die aktuelle Bedeutung Albert Schweitzers darzustellen“.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist im Gemeindehaus beim von den Mitgliedern des Ökologischen Netzwerks zubereiteten Imbiss Gelegenheit zu Beisammensein, Gesprächen und Gedankenaustausch.