Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Solidarität, Kontakte und Aneinander-Denken spürbar

26. März 2020

Nachbarschaftshilfe, Netzwerke und Gebete im Leinetal

Die Kirchengemeinden im Leinetal sind starke Gemeinschaften. Das kirchliche Leben wird individueller und findet nun über Verbindungen und Austausch auf Papier, durch Symbole, im Internet, in den sozialen Medien und per Telefon und Zeitung statt. Wie wichtig Solidarität, Kontakte und Aneinander-Denken sind, spüren Menschen in dieser Zeit besonders.

Solche Kontakte sind zurzeit nur da, wenn wir sie herstellen und pflegen. Die Kirchengemeinden im Leinetal bieten dazu Gelegenheit und Raum: In Iber ist der Baum auf dem Dorfplatz zum Glücksbaum geworden. Er ist ein Ziel für Spaziergang und Gedanken. Dort hängen Botschaften, Ideen, wie die Zeit zuhause gestaltet werden kann, Bilder, Gebetsbitten und Segenswünsche.

In den Kirchengemeinden Stöckheim und Salzderhelden rufen die Abendlocken zu täglichen Abendandachten zum 18 Uhr. Verantwortlich für Filme auf Instagram und Facebook ist Pastorin Annegret Kröger.

In unseren Dörfern entstehen in Zusammenarbeit mit Ortsbürgermeistern und Ortsbürgermeisterinnen Netzwerke zur Unterstützung, zum Einkaufen und für Zusammenarbeit. Die Netzwerke in der Kirchengemeinde Iber-Odagsen und in der Kirchengemeinde Dassensen-Wellersen sind schon fest geknüpft. Ansprechpartner und -partnerin sind die jeweiligen Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeister und Pastorin Elsa Höffker (Tel. 05554/698).

In den Ortschaften der Kirchengemeinden Salzderhelden und Stöckheim sind solche Netzwerke gerade im Entstehen begriffen. Kontakt dafür sind die Ortsbürgermeister und Ortsbürgermeisterinnen und Pastorin Annegret Kröger (05561/8482, oder mobil 01729197736).

Die Kirchengemeinden laden ein zum gemeinsamen Gebet. Dazu sammelt Pastorin Annegret Kröger (Telefon 05561/8482 oder mobil 0172/9197736) Gebetsanliegen aller, die Gebetsanliegen schicken. Jeden Abend um 18 Uhr spricht sie entweder in der Kirche in Stöckheim
oder in der Kirche in Salzderhelden mit den gesammelten Fürbitten ein Fürbittengebet mit anschließendem Vaterunser. Dazu läuten die Glocken jeden Abend um 18 Uhr. Das Gebet wird als Video aufgezeichnet und über WhatsApp, Instagram und Facebook und auf der Homepage der Kirchengemeinde Salzderhelden täglich veröffentlicht.

In der WhatsApp-Gruppe „Gott und die Welt“ gibt es dann die Möglichkeit zum Austausch über Sinn- und Glaubensfragen in dieser schwierigen Zeit. Zugang zu dieser WhatsApp-Gruppe erhalten alle auf Wunsch über eine Meldung bei Pastorin Kröger.

Jeden Sonntag werden zur üblichen Gottesdienstzeit in den Kirchengemeinden Stöckheim und Salzderhelden die Kirchenglocken läuten. Sie sind Zeichen dafür, dass Menschen in der Kirchengemeinde miteinander verbunden sind. Es wird online oder per Brief für jeden Sonntag eine Andacht verschickt, die dann zur Zeit des Gottesdienstes gelesen und zuhause als geistliche Inspiration genutzt werden kann. Wer die Andachten als Brief bekommen möchte, melde sich dafür bitte. Die Andachten und Gebete sind über das Pfarramt der Kirchengemeinden Stöckheim und Salzderhelden und über das Regionalbüro erhältlich.

Selbstverständlich stehen die Seelsorger*innen im Leinetal auch für persönliche Gespräche zur Verfügung:
Pastorin Elsa Höffker: Telefon 05554-698
Pastorin Annegret Kröger: Telefon Mobil (jederzeit): 0172-9197736; 05561-8482