Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Jeder Tag mit einem musikalischen Impuls

03. April 2020

Musikalischer Osterweg mit Dippel und David

NORTHEIM. Für die Zeit von Palmsonntag bis Ostern gestalten Kantorin Meike Davids und Kreiskantor Benjamin Dippel (St. Sixti Northeim) einen musikalischen Osterweg.
Mit Musik für Orgel und anderen Besetzungen wird jeder Tag der „heiligen Woche“ mit einem musikalischen Impuls begleitet. Zu finden sind die Angebote bei Facebook unter SixtiMusik sowie bei Instagram unter sixtimusik

Orgelkonzert im Livestream:
Am Gründonnerstag, 9. April, um 19 Uhr ist zudem ein halbstündiges Orgelkonzert im Livestream aus der Corvinus-Kirche in Northeim mit Kreiskantor Benjamin Dippel in Planung. Musik von Johann Sebastian Bach, Nicolas Clerambault, Heinrich Scheidemann und anderen wird den Wechsel von der stillen Passionszeit zum freudigen Osterfest zum Klingen bringen. Mit der Unterstützung des Kreisjugenddienstes und Diakon Jan Mönnich soll dieses besondere Projekt technisch verwirklicht werden. Die erst 2019 aufwendig restaurierte Rudolf-Janke-Orgel (1967) mit ihren 29 Registern verteilt auf drei Manuale und Pedal ist, neben der großen Barockorgel in St. Sixti von 1721 und der Krell-Orgel von 1890 in katholischen St. Marien-Kirche, die drittgrößte Orgel der Stadt Northeim und ein klanglich einzigartiges und wegweisendes Instrument für den Orgelbau der späten 1960er Jahre in Deutschland.  
Die Angebote sind auf den Seiten der Musik an St. Sixti auf Facebook, Instagram und
Youtube zu finden:

www.facebook.com/SixtiMusik
www.instagram.com/sixtimusik
https://www.youtube.com/channel/UC8VmwANFnplJeb_qsQaviwg
Turmblasen am Palmsonntag von St. Sixti
Am Sonntag Palmarum, 5. April, spielen die beiden Northeimer Kirchenmusiker Meike Davids und Benjamin Dippel zur Gottesdienstzeit um 10 Uhr vom Turm der St. Sixti-Kirche mit Trompete und Posaune. Nach dem Glockenläuten wird mit festlicher Musik in alle Himmelsrichtungen über Northeim dem Einzug Jesu in Jerusalem gedacht.