Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Allen Widrigkeiten zum Trotz

14. Mai 2020
Friedhelm Flamme an der Furtwängler-Orgel in St-Laurentius Dassel, Foto: Privat

Orgelandacht zum Auftakt von Vox Organi

DASSEL.
Es war ein Husarenstück, an dessen Erfolg viele beteiligt waren: eine kooperative und gut organisierte Kirchengemeinde mit vielen freiwilligen Helfern, ein Förderverein eben dieser Gemeinde, ein Pastor, der sofort bereit war, sich einzubringen und ein Festival, dessen Leiter nicht bereit war, sich von den Widrigkeiten dieser Tage unterkriegen zu lassen.
Friedhelm Flamme, Leiter des internationalen Orgelfestivals Vox Organi, dem in diesem so denkwürdigen Jahr wie vielen anderen Veranstaltungen das „Aus“ drohte, schlug der Kirchengemeinde St. Laurentius vor, auf dem Boden der zum 10. Mai veränderten Corona-bedingten Kirchenverordnungen eine Orgelandacht zu veranstalten. Alle machten mit, und der Erfolg gab ihnen Recht.
Mit nur zehntägiger Verspätung konnte so das Festival Vox Organi am 10. Mai in Dassel an den Start gehen, und der überwiegende Teil aller für diese Saison geplanten Veranstaltungen wird nun dem Beispiel dieses „Prototyps“ folgen.
Vor unter den geltenden Bedingungen „vollem Haus“ war Kirchenmusikdirektor Professor Friedhelm Flamme ein würdiger Ersatz für seinen aus gegebenem Anlass verhinderten Lehrer Professor Gerhard Weinberger. Das vielfältige Programm reichte von Praetorius, Buxtehude und Bach bis in die Neuzeit, die durch Werke von Huw Morgan und Woody Allens Filmkomponisten Dick Hyman, mit dem Flamme persönlich bekannt ist, vertreten wurde.

Pastor Martin Possner fand als Liturg einen ausgesprochen angemessenen Rahmen für das neue Format, das besonders im Zusammenspiel von geistlichem Wort und Musik großen Anklang beim Publikum fand. Langanhaltender Applaus war der Dank, und vielen Besuchern war die große Dankbarkeit und Freude über dieses zurückgewonnene Stück soziales und kulturelles Leben auch unter ihren Masken anzumerken.

Am kommenden Wochenende können in der neuen Form von Orgelvespern bzw. Orgelandachten alle drei geplanten Vox Organi-Veranstaltungen stattfinden. Am Freitag, dem 15. Mai, spielt um 18 Uhr Marcell Fladerer-Armbrecht aus Brandenburg in St. Jacobi Göttingen. Am Samstag, dem 16. Mai, spielt um 17.30 Uhr Jan Ernst aus Schwerin in der Stiftskirche Bad Gandersheim, und in der Lutherkirche Bad Harzburg wird um 17 Uhr Martin Hofmann aus Hahnenklee zu Gast sein.

Ein Zusatztermin für ausgefallene Veranstaltungen steht bereits fest: Am Freitag, dem 22. Mai, spielt Christoph Schoener aus Hamburg um 18 Uhr in St. Jacobi in Göttingen.
Sofern sie nicht bereits online sind, werden die den neuen Veranstaltungsbedingungen angepassten Programme zeitnah in die Website des Festivals unter www.voxorgani.org eingestellt.