Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Künstlergespräch unter der Schillereiche

10. September 2020
Micha Kloth, Foto: Privat

Micha Kloth zeigt Lutherporträt, Emporenbilder und ein Altarbild

NORTHEIM. In der Veranstaltungsreihe „Sixti-Acts“ ist am Dienstag, 15. September, der Künstler Micha Kloth zu Gast. Das Künstlergespräch findet um 19.30 Uhr unter der Schillereiche am Gemeindehaus der Sixti-Kirche, Hagenstr. 18 in Northeim, statt. Bei Regen ist die Veranstaltung mit begrenzter Teilnehmerzahl im Gemeindehaus. Es moderiert Superintendent Jan von Lingen. Es wird auf Abstandsregeln geachtet. Bilder werden auf Leinwand projiziert. Jeder Gast erhält eine Broschüre mit Bildern des Künstlers.

Im Reformationsjahr 2017 hat sich der Künstler Micha Kloth intensiv mit Martin Luther in einem Bilderzyklus auseinandergesetzt. Bereits 2007 gestaltete der Künstler zwölf „Emporenbilder" für die Sophienkirche in Lamspringe. Die Bilder sind in den Fächern der Emporenbrüstung zu sehen und nach Monaten geordnet. Farbige Szenen zeigen Ereignisse aus der Bibel sowie Motive zum Kirchenjahr. Im Sommer 2019 war Micha Kloth bereits mit einem Bild in der Sommerkirche zu Gast.

Der Künstler Micha Kloth wurde 1952 in der Klosterstadt Lamspringe geboren. Mit internationalen Lehraufträgen ist der Maler und Graphiker unter anderem als Gastdozent in Valencia/Spanien und mit einer Gastprofessur an der Universität Eskisehir/Türkei präsent. Neben vielen Ausstellungen in Deutschland wurden seine Arbeiten auch international präsentiert: Istanbul, Los Angeles, Valencia, Nizza und Warschau. Bilder von Micha Kloth sind mittlerweile Bestandteil privater und öffentlicher Sammlungen, unter anderem im Art Museum der Arizona State University in den USA.