Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

NACHRICHTEN AUS USLAR

22. Dezember 2020

Weihnachten ohne Live-Gottesdienste
In diesem Jahr müssen wir uns wie Maria und Joseph aus der gewohnten Komfortzone heraus bewegen, auf zu ganz neuen Herbergen.

Die schlechte Nachricht:
Aufgrund des anhaltend sehr hohen Infektionsgeschehens und vielen Toten täglich haben sich die Kirchen- und Kapellenvorstände der St. Johannisgemeinde schweren Herzens entschlossen, dem Virus keine Möglichkeit zu bieten und alle Live-Gottesdienste zu Weihnachten, das heißt vom 24. bis 26. Dezember, in Uslar, Allershausen, Dinkelhausen, Eschershausen, Sohlingen, Vahle und Wiensen abzusagen. Weihnachten steht für fröhliche Begegnung, gemeinsames Singen, stimmungsvolle Atmosphäre in den Kirchen. All das darf in diesem Jahr nicht sein!

Die gute Nachricht:
Wir dürfen feiern, aber eben ganz anders. Gottes Kommen in die Welt steht und fällt nicht mit Gottesdiensten in unserer Kirche. Wir laden sie ein mit zu feiern:
Am Morgen des Heiligabends ist ein toller Weihnachtsgottesdienst aus der Johanniskirche auf unserer Homepage www.johanniskirche-uslar.de  aufzurufen. Er bietet Ihnen bekannte Gesichter und neue Einblicke in unsere Kirche.
Mit dem „Gelben Blatt“ werden in der Weihnachtswoche schön gestaltete Faltblätter mit einer Hausandacht in alle Haushalte verteilt werden.
Vor allen Kirchen-und Kapellentüren wird das „Licht von Bethlehem“ brennen.  Heiligabend kann dann den ganzen Tag über dieses Licht zu sich nach Hause geholt werden. Dazu stehen Kerzen und Lichttüten bereit. Vor der Johanniskirche kann das Licht zwischen 14 und 17 Uhr abgeholt werden.
Am Heiligabend wird um 18 Uhr von allen unseren Kirchtürmen eine halbe Stunde lang Weihnachten eingeläutet werden.

Eine Bitte: In jedem Jahr kommen durch die Weihnachtskollekte ca. 125.000€ zusammen für Brot für die Welt. Durch die Gottesdienstabsagen ist das in Frage gestellt. Bitte spenden Sie für das Projekt „Kindern eine Zukunft schenken“, das Schulbesuche in den ärmsten Ländern ermöglichen soll.

Spendenkonto:
Kirchenamt Northeim
IBAN: DE25 2625 0001 0000 0238 87
BIC: NOLADE21NOM
Kreissparkasse Northeim
Verwendungszweck: Brot für die Welt

Weitere Informationen unter www.brot-fuer-die-welt.de

Das Pfarramt ist an Weihnachten für Sie da.
Eine Telefonseelsorge ist unter Tel.: 0800 1110111 erreichbar.