Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Segenswünsche zu Himmelfahrt

25. Mai 2022

Worte der Autorin und Theologin Tina Willms zum Lesen und Weiterleiten

Kirchenkreis. Die beigefügten Segenswünsche dürfen verwendet werden zum Auslegen, Verteilen, Lesen (leise und laut) und Weiterleiten. „Sie sind bewusst offen formuliert und sollen inspirieren zu weiteren Segensworten und -gesten. Damit der Segen laut, hörbar und sichtbar wird und seine verwegene, subversive und konstruktive Kraft entfaltet“, so die Autorin und Theologin.
Tina Willms hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und ist bekannt durch Rundfunkandachten. 2003 erhielt sie den ökumenischen Predigtpreis. Sie ist im Kirchenkreis Leine-Solling unter anderem durch Lesungen in Northeim, Einbeck und Fredelsloh bekannt.


Weites Herz
Ich wünsche dir,
dass ein Blick in den Himmel
dich erinnert:
Gottes Herz ist weit.

Er gibt dir Raum,
dich zu entfalten.
Er schenkt dir
ein Zuhause bei sich.

Ich wünsche dir,
dass du dich
unter seinem weiten Herzen
immer wieder
auf den Weg machst
in neues Land.

© Tina Willms


Offener Himmel
Ich wünsche dir,
dass dann und wann
der Himmel über dir
offen steht.

Dass Gottes Glück
auf dich fällt
und dich befreit.

Dass seine Stimme
dich beim Namen nennt
und nach Hause holt

und du lebst
unter dem Zeltdach
seiner Liebe

© Tina Willms


All-Umfassend
Denkbar,
dass in der Himmelsweite
ein All-Umfassender wohnt.

Und über dem Firmament
einer aufmerkt und wacht.

Und in den Farben der Erde
ein Abglanz sich zeigt.

Ich wünsche dir,
dass du die Spuren lesen kannst,
in denen Gott sich einschreibt
in Raum und Zeit.

© Tina Willms


Persönliche Note
Ich wünsche dir,
dass du im Lied des Lebens
deinen Platz findest und ausfüllst.

Vielleicht bist du
ein Ton in der Melodie,
kraftvoll, laut,
verhalten oder zart.
Oder du summst im Bass,
der die nötige Tiefe verleiht.

Vielleicht bist du fröhlich,
du singst und hüpfst
und bringst andere zum Tanzen.
Vielleicht bist du die Synkope,
die drängt und schwingt.
Oder der leise Ton,
bei dem man still wird
und zur Ruhe kommt.

Ich wünsche dir,
dass du der Welt
deine ganz eigene,
persönliche Note schenkst.

Wie sonst
sollte ihr Lied
vollständig klingen?
 © Tina Willms