Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Vox Organi stark im Vorharz

16. Juni 2022
Kantor Gerald de Vries, Foto: Vox Organi

Festival gastiert zum ersten Mal in Willershausen

Willershausen.
Zur „Halbzeit“ von Vox Organi gibt es eine Premiere: das internationale Orgelfestival gastiert zum ersten Mal in Willershausen, das damit neben Eisdorf der zweite Festivalort im Vorharz wird.

Aus Goslar reist am Freitag, 17. Juni, Gerald de Vries an, um in St. Alexander ein Programm zu Gehör zu bringen, das mit ausgesucht schönen Stücken die Besucher durch alle Epochen der Orgelmusik vom Frühbarock bis in die Neuzeit führen wird. Ganz besonders freuen darf man sich neben Werken von Buxtehude, Bach und Mendelssohn auf den so wunderbar zu einem schönen Sommerabend passenden „Sonnenhymnus“ von Max Drischner.
Gerald de Vries ist Kantor an der Marktkirche Goslar, Propsteikantor in der Ev.-luth. Propstei Goslar und Landeskirchenmusikdirektor der Ev.-luth. Landeskirche Braunschweig. Orgelkonzerte führten ihn bereits in viele Regionen Deutschlands, nach Frankreich, Ungarn, Polen und Russland.


Der Vox Organi-Abend in Willershausen wird in der Form einer Orgelandacht gestaltet.
Den liturgischen Part übernimmt Pastor Michael Falk, Beginn ist um 19 Uhr. Wie alle Veranstaltungen von Vox Organi ist der Eintritt frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Finanzierung des Festivals gebeten, das mittlerweile das größte in Deutschland ist und in den Covid-Jahren 2020 und 2021 das einzige Musikfestival war, das live vor Publikum über drei Monate durchgeführt wurde.


Alle Informationen rund um den Konzertabend und das Festival gibt es auf der Website www.voxorgani.org. Das Festival ist auch auf Facebook und Instagram vertreten und hat einen eigenen YouTube-Kanal.