Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Das singende Beten einmal ausprobieren

16. Juni 2022
Die evangelisch-lutherische Kirche St. Blasii und Marien in Fredelsloh, Foto: Peter Büttner

Gesungenes Abendgebet in der Fredelsloher Klosterkirche

Fredelsloh.
Die alten Mauern der Fredelsloher Klosterkirche haben in all den Jahrhunderten schon viele Gesänge gehört. Den Anfang machten die Augustiner Chorherren mit ihren gesungenen Stundengebeten. Seit über einem Jahr trifft sich eine Gruppe um Pastor Jan Höffker donnerstags um 18 Uhr, um diese Tradition fortzuführen. „Wir versammeln uns unter dem Geläut der Glocken und singen und schweigen unser Abendgebet in den hohen Raum der Klosterkirche“, so Höffker. „Keine Predigt wird unsere Aufmerksamkeit binden, sondern wir können uns Woche um Woche in dieselben Melodien und Klänge fallen lassen und auf gute Weise leer werden von all dem, was in der Woche auf uns einprasselt.“ 

Es sind vor allem eingängige Lieder mit wenigen Versen, unter anderem aus Taizé, aber auch aus älterer Zeit, die die Gruppe Woche um Woche singt. Das Abendgebet dauert in etwa 20 Minuten. Jeder sei willkommen, hier einmal mitzumachen: „Wir sind seit nunmehr einem Jahr mit Freude dabei, und würden diese Freude aber gerne teilen. Und freuen uns über jede und jeden, der vorbeikommt und mit uns das singende Beten einmal ausprobiert will“, sagt Jan Höffker und fügt hinzu: „Natürlich muss man nicht jede Woche kommen. Uns macht es aber derart Freude, dass wir es von selbst versuchen zu ermöglichen. Also Herzliche Einladung, mal vorbeizuschauen.“