St. Martini Kirche Bollensen

In unserer Kirche sind alle herzlich willkommen um mit uns gemeinsame Gottesdienste zu feiern. Die St. Martini Kirche ist übersichtlich, schlicht und strahlt eine gemütliche Atmosphäre aus.

Kommen sie doch einfach mal vorbei und überzeugen sie sich selbst, wir würden uns freuen.

Der Kirchenvorstand

alte Wehrkirche

Schon bald nach Einführung des Christentums ist die Bollensenser Wehrkirche entstanden. Um diese Kirche herum befand sich der Friedhof.

Als das Gebäudebaufällig geworden war und eine Instandsetzung nicht mehr lohnte wurde im Jahr 1883 wenige Meter neben der Alten Wehrkirche die heutige Sankt Martini Kirche neu gebaut.

Die Altarplatte, 2 Altarleuchter mit der Jahreszahl 1643 sowie der Taufstein
aus dem Jahre 1679 wurden aus der alten Wehrkirche übernommen. Der Neubau umfasste 232 Plätze, davon waren 10 Offizialplätze (für Pastor und Kirchenvorstand),     3 Plätze waren auf Dauer vermietet, 130 waren fest vergeben und mit Namenschildern versehen.

Außerdem gab es noch 21 Freisitze für besitzlose Einwohner und 68 Kindersitze. Während der beiden letzten Kriege musste jeweils die größere Glocke für Rüstungszwecke abgeliefert werden. Sie wurden später wieder neu angeschafft. Das Amt der Lehrer war mit Küsterdienst verbunden und der Lehrer wurde vom Superintendenten eingestellt.

Die Kirchengemeinde Bollensen bietet einen aktiven Kindergottesdienst, Gemeindenachmittag und neben den regelmäßigen Gottesdiensten auch besondere Gottesdienste wie zum Beispiel Jubiläums-, Frühstücks-, Tauferinnerungsgottesdienste, Konzerte und Andachten an.

Kirchenvorstandsvorsitzende Edda Bauer
Tel.: 05571 2233