Vogelbeck

Foto: Jan von Lingen

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Foto: Yvonne Guschke-Weinert

Orgel

Foto: Jan von Lingen

Kindergottesdienst

Kindergottesdienst

Pastor-kreuzt

Foto: Jan von Lingen

Wort zum Sonntag, EM am 27.05.2023

25. Mai 2023

Eine Geschichte der Menschlichkeit

 

von Jan von Lingen, Superintendent im Kirchenkreis Leine-Solling

 

Tom geht gebückt und kommt nur in Trippelschritten voran. Endlich erreicht er die Bushaltestelle. Der alte Mann reist von Nord nach Süd über die britische Insel, vorbei an zahlreichen Ortsschildern – und zwar im öffentlichen Nahverkehr. „Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr“ heißt der britische Film über ihn aus dem letzten Jahr. Es ist ein melancholisches Roadmovie über einen Senior mit einem Aktenkoffer in der Hand. Aus Liebe fährt er 1400 Kilometer mit dem Bus, denn er will die Asche seiner verstorbenen Frau in ihre Heimat bringen.

Sein Weg führt ihn von John o`Groats, dem nördlichsten Ort Schottlands, zum südlichsten Ort Englands, Land´s End. Alles hat Tom gut plant, hat Busumstiege notiert, die Aufenthalte festgehalten und eine Landkarte mit der Strecke beschriftet. Was er nicht planen konnte, waren die Menschen, die ihm begegnen.

Viele kleine Geschichten erlebt Tom auf seiner weiten Reise. Darunter Bedrohung und Hartherzigkeit, aber ungleich mehr Freundlichkeit und Güte. Viele Menschen helfen ihm, wenn es nicht mehr weitergeht. Und er kommt nur an, weil viele Menschen ihn unterstützen. Plötzlich wird der Film zu einer Art „Parabel“ und der Zuschauer fragt sich: Wie würde ich eigentlich handeln, wenn mir Tom begegnen würde? Wie von unsichtbaren Händen wird der „Busheld“, der in den sozialen Medien längst eine Berühmtheit ist, unterstützt. Die Nächstenliebe punktet mit vielen kleinen Geschichten.

Geschichten der Menschlichkeit wollen jeden Tag erzählt und vor allem gelebt werden. Wenn die Gesellschaft sich verhärtet, das Gemeinsame schwindet und Zukunftsfragen drängender werden, ist es umso wichtiger zu fragen: Was sind die „Ortszeichen“, die der Welt guttun?

Glaube, Hoffnung und Liebe – diese drei, antwortet die Bibel. Und ergänzt: Die Liebe ist die größte unter ihnen.

Jan von Lingen
Superintendent Jan von Lingen